Das Unternehmen
Tätigkeitsbereiche und Produkte
 
Unsere Kunden
Wissenswertes
Personalsuche
 
 
Kontakt
Impressum
Home
 
 
 

Automobilindustrie
• spezielle Materialien und Klebstoffe (Beständigkeiten gegenüber Temperaturen, Prozess- und Betriebsflüssigkeiten, rückstandsfreie Ablösbarkeit / Lackverträglichkeit, Witterungsbeständigkeit)
• hohe Präzision (Etiketten als Funktionsteil)
• spezielle Logistik (Mehrwegverpackung, Kombi-Packs mit Etiketten und passender Menge Thermotransferfolie, branchenspezifische Kennzeichnung gemäß Standards wie Global Transport- oder Odette-Label, EDI nach VDA- oder Edifact-Standard)


Chemische Industrie –
nahtlose Integration in die Supply-Chain

Reinzeichnungserstellung:

• Beratung der Marketing-Verantwortlichen bzw. der vom Kunden beauftragten Agenturen hinsichtlich eines kostenoptimalen Einsatzes von Sonderfarbtönen oder standardisierter Layouts, um Wechsel-optimiert produzieren zu können, wie auch hinsichtlich des für das jeweilige Motiv optimalen Druckverfahrens
• durch eigene Druckvorstufe können last-minute-Änderungen in den Prozess integriert werden
• Management der Druckfreigabe (wenn es eilt „erinnern“ wir die Freigabeverantwortlichen oder kontaktieren den Produktmanager – die Fertigung erfolgt ausschließlich auf Basis freigegebener Daten, das Freigabedatum ist Spezifikations-Bestandteil)

Artikel-Spezifikationen
• Ermittlung der für eine Spezifikation erforderlichen Daten mit allen auf Seiten des Kunden involvierten Fachabteilungen
• Die Erstellung neuer bzw. die Änderung bestehender Kunden-Spezifikationen wird von uns ggf. initiiert bzw. aktiv unterstützt,
• Standardisierung von nach Format und Material ähnlichen Etiketten, Abstimmung mit Produktmanager und Verpackungsentwicklung / Erprobung in Zusammenarbeit mit Verantwortlichen im verarbeitetenden Werk

Auftragsabwicklung
• Zusammenfassung von Bedarfsmengen verschiedener Sorten aus einer Artikelfamilie zu Sammelaufträgen
• Vorschlag an die Disposition über Mengenerhöhungen, um eine kosten-optimale Fertigungslosgröße zu erreichen
• Vorschlag an die Disposition über Ergänzungsbestellungen, für die gemäß Forecast bzw. nach Auswertung der Bestellhistorie und des aktuellen Lagerbestands kurzfristig Bedarfe zu erwarten sind
• auf Wunsch des Kunden halten wir für besonders wichtige Produktgruppen Back-up Produktionsmöglichkeiten vor, um die Lieferfähigkeit auch im Krisenfall sicherzustellen

Logistik
• nach Abschluss der Fertigung werden die Etiketten an das verarbeitende Werk geliefert und dort in einem Konsignationslager eingelagert, die Ware ist damit sofort für den Kunden verfügbar
• besonders dringende Sorten aus einem Sammelauftrag können vorab zum Versand gebracht werden
die Abrechnung der Ware erfolgt erst bei Verbrauch in monatlichen Sammelrechnungen
• bei besonderen Anforderungen können Mehrwegverpackungen (z.B. Spezialhülsen) verwendet werden
• detaillierte Kennzeichnung der Produkte ermöglicht eindeutige Rückverfolgbarkeit

Mit unserem integrativen Ansatz, unserer Flexibilität und unserer Unternehmensphilosphie können wir die Aufgaben, die uns unsere Kunden stellen, oftmals effektiver und schneller lösen, als dies bei einer nach Hierarchie und Aufgabenbereich stark aufgegliederten Organisationsstruktur möglich ist.

 
Fallbezogene Problemlösungen  
Die Vertragslieferanten